Leitungswasser testen

Ermitteln Sie mit unseren Wasseranalysen Ihre Leitungswasserqualität

Schnell und einfach mögliche Schadstoffe im Leitungswasser nachweisen mit unseren bewährten Test-Kits. Laboranalyse auf Schwermetalle und viele weitere Risikoparameter.

 einfache Probenahme - es wird kein Vorwissen benötigt
 übersichtliches Analysergebnis
 günstige Preise für Leitungswasser Laboranalysen

Leitungswasser testen

Ermitteln Sie mit unseren Wasseranalysen Ihre Leitungswasserqualität

Schnell und einfach mögliche Schadstoffe im Leitungswasser nachweisen mit unseren bewährten Test-Kits. Laboranalyse auf Schwermetalle und viele weitere Risikoparameter.

 einfache Probenahme - es wird kein Vorwissen benötigt
 übersichtliches Analysergebnis
 günstige Preise für Leitungswasser Laboranalysen

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Wassertest Pestizide Wassertest Pestizide
Testen Sie, ob sich bei Ihnen Pestizide oder Herbizide im Trinkwasser befinden. In geringen Massen gelangen diese immer wieder ins Trinkwasser. Unser Trinkwassertest Pestizide umfasst acht häufige Pflanzenschutzmittel und Biozide, sowie...
CHF 299.00
Legionellen Test Legionellen Test
Für viele Mehrfamilienhäuser ist ein Legionellen Test Pflicht. Dies liegt daran, dass Legionellen beim Menschen schwerwiegende Krankheiten auslösen können. Testen daher auch Sie Ihr Wasser auf Legionellen! Warum ist ein Legionellen Test...
CHF 84.00
Wassertest Bakterien Wassertest Bakterien
Um eine einwandfreie Wasserhygiene zu gewährleisten kann ein Wassertest sinnvoll sein. Bakterien können auf die verschiedensten Arten ins Leitungswasser gelangen und so eine potenzielle Gefahr darstellen. Besonders die Gesamtkeimzahl im...
CHF 89.00
Wasseranalyse Baby Wasseranalyse Baby
Mit der Wasseranalyse Baby ermitteln Sie schnell und einfach, ob Ihr Leitungswasser zur Zubereitung von Babynahrung geeignet ist. Denn einige Parameter, die im Trinkwasser vorkommen können, sind besonders gefährlich für Säuglinge und...
CHF 87.00
Wassertest Opti Wassertest Opti
Testen Sie Ihr Wasser mit dem Wassertest Opti und tragen Sie so zu einer verbesserten Wasserhygiene bei. Ihr Wasser wird im Labor auf toxische Schwermetalle untersucht, außerdem werden Nährstoffe erfasst und die Wasserhärte ermittelt....
CHF 89.00
Wassertest Ideal Wassertest Ideal
Der Wassertest Ideal testet Ihr Leitungswasser u.a. auf korrosionshinweisende Inhaltsstoffe und mögliche Schadstoffe, die insbesondere durch das Rohrleitungsmaterial in Ihr Trinkwasser gelangen können. Warum sollte ein Wassertest mit...
CHF 79.00

Leitungswasser – Das sollten Sie wissen

2019 wurden bei Kontrollen im Kanton Zürich Rückstände des krebserregenden Stoffs Chlorothalonil im Leitungswasser gefunden. In einer von drei genommenen Proben lag das Pestizid in einer erhöhten Dosis vor. Immer wieder treten solche Grenzwertüberschreitungen auf. Sollte man nun Angst haben, sein Leitungswasser zu trinken?

Kann man Leitungswasser trinken?

Image by <a href="https://pixabay.com/users/Michael-T-6653167/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=2875091">Michael Tavrionov</a> from <a href="https://pixabay.com/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=2875091">Pixabay</a>Das in der Schweiz bereitgestellte Leitungswasser entspricht sehr hohen Qualitätsstandards und gilt als das am besten kontrollierte Lebensmittel der Schweiz. Um als Trinkwasser zu gelten, muss das Wasser den strengen Anforderungen der TBDV (Verordnung des EDI über Trinkwasser sowie Wasser in öffentlich zugänglichen Bädern und Duschanlagen) entsprechen. Knapp zwei Drittel der Schweizer Bevölkerung trinken regelmäßig Hahnenwasser, jeder Zweite mehrmals pro Tag. Die Anforderung an die Wasserqualität ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die strenge Kontrolle des Leitungswassers ermöglicht es, Leitungswasser in den meisten Fällen bedenkenlos trinken zu können.

Jedoch kommen Verunreinigungen des Leitungswassers immer mal wieder vor. Dies liegt vor allem daran, dass der Wasserversorger nur bis zum Wasserzähler für die Trinkwasserqualität verantwortlich ist. Belastungen können aber auch nachträglich über die Hausleitungen ins Leitungswasser gelangen. Daher kann es sinnvoll sein, das Leitungswasser regelmäßig zu testen.

Wo kommt das Leitungswasser her?

In der Schweiz kommt das Trinkwasser zu:

➔ 40% aus Quellwasser

➔ 40% aus Grundwasser

➔ 20% aus Oberflächenwasser


Durch die geologische Beschaffenheit der Schweiz ist es möglich, dass ca. 60% des gewonnenen Wassers von einwandfreier Qualität ist und nicht einmal mehr aufbereitet werden muss! Vor allem jedoch Seewasser, das zu Trinkwasserzwecken genutzt wird, durchläuft eine mehrstufige, kostenintensive Aufbereitung. Über ein weit verzweigtes Verteilnetz gelangt das gewonnene Trinkwasser nach eingehenden Kontrollen dann zum Endverbraucher.

Wieso ist es sinnvoll, sein Leitungswasser zu testen?

Nach dem Schweizer Gesetz ist der Wasserversorger nur bis zum Wasserzähler für die einwandfreie Wasserqualität verantwortlich. Jedoch können danach immer noch Verunreinigungen ins Leitungswasser gelangen.

Warum sollte man regelmäßig das eigene Leitungswasser testen?

Häufig stammen Verunreinigungen im Wasser aus folgenden Quellen:

➔ Wasserhähne (z.B. Armaturen mit Schlauch), Strahlregler (Perlator)
➔ Wasserleitungen (Dichtungen, undichte Stellen, Risse, Rohrmaterial)
➔ Wasserfilter
➔ Wassererwärmer (Trinkwassererwärmer, Trinkwasserspeicher)
➔ Grobpartikelfilter (mangelnde Wartung)
➔ technische Anlagen
➔ Brunnen zur Eigenversorgung

Eine regelmäßige Eigenkontrolle sichert auch im eigenen Zuhause eine exzellente Wasserqualität.


Darum kann ein Leitungswassertest für Sie sinnvoll sein:

 Sie trinken Ihr Leitungswasser regelmäßig.

 Ihr Wasser zeigt Auffälligkeiten in Farbe, Geruch und Geschmack.

 In Ihrem Haushalt leben Babys, Kinder, Schwangere und oder kranke Menschen (diese sind besonders anfällig für Schadstoffe im Wasser).

 Sie verwenden Leitungswasser für die Zubereitung von Babynahrung.

 Sie leben in einem Haus, das eventuell älter als 100 Jahre ist. Es könnten sich noch Bleirohre in der Hausinstallation befinden.

 Sie nutzen Ihr Leitungswasser für einen Wassersprudler.

Eine regelmäßige Kontrolle sichert eine exzellente Wasserqualität auch im eigenen Zuhause

 

Wie kann ich mein Leitungswasser testen lassen?

Tests zur Eigenkontrolle können Sie ganz bequem in unserem Shop bestellen. Die Probenahme führen Sie einfach und flexibel selbst durch. Ihr Wasser wird anschließend im Fachlabor untersucht.

Zum Testen des Leitungswassers erhalten Sie ein Test-Set, das alles zur Probenahme beinhaltet:

➥ passende Probegefäße
➥ Erfassungsbogen mit Anleitung
➥ Praktische Rücksendebox inklusive Rücksendeetikett


Sie können Ihre Wasserprobe gemäß der Anleitung entnehmen, wann und wo Sie möchten. So können Sie selbstständig und unabhängig Ihr Leitungswasser testen. Nachdem sie die Wasserprobe genommen haben, wird diese mithilfe der Rücksendebox in das Labor geschickt. In der Probenannahme werden Ihre Daten digitalisiert und EDV-technisch verarbeitet. Die Laboranalyse Ihrer Wasserprobe wird von erfahrenen und qualifizierten Labormitarbeitern durchgeführt. 

Anschließend erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit Ihr Analyseergebnis.


Was kostet ein Leitungswassertest?

Ein Leitungswassertest ermittelt unkompliziert die Wasserqualität Ihres Leitungswassers sowie den Zustand Ihrer Leitungen und Armaturen. Eine besonders schnelle Methode zur Überprüfung bestimmter Parameter sind Teststreifen, die in der Regel sofort ein Ergebnis anzeigen. Solche Tests gibt es meist schon für wenige Franken zu kaufen. Schnelltests bieten eine gute und schnelle Orientierung, können aber meist die gemessenen Parameter nicht ganz genau anzeigen.

Möchten Sie den Zustand Ihres Leitungs- oder Brunnenwassers genauer überprüfen, empfiehlt sich deshalb eine Laboranalyse. 

Jedoch stellt sich natürlich die Frage nach den Kosten für eine solche Analyse!

Je nach Umfang der benötigten Wasseranalyse liegt der Preis einer professionellen Laboranalyse zwischen 75 CHF und 100 CHF. Mit solchen Laboranalysen erhalten Sie eine Analyse zu Eigenkontrolle.

Wird eine Laboranalyse benötigt die als Vorlage für Behörden gültig ein soll, muss die Probenahme durch einen geschulten Probenehmer durchgeführt werden. In diesem Fall entstehen weitere Kosten für Anfahrt und Probenahme. Diese können sich auf bis zu 100 CHF extra belaufen.

Hierzu kommt, dass der Preis für eine Trinkwasseranalyse je nach den zu untersuchenden Parametern variiert. Je mehr Parameter untersucht werden sollen, desto teurer wird die Analyse. Daher empfehlen sich hier Kombianalysen besonders. So kommt unser Wassertest Opti auf 89 CHF und untersucht auf insgesamt 17 Parameter.

 

Quellen:

https://www.bluewin.ch/de/leben/fit-gesund/koennen-wir-noch-sorglos-schweizer-leitungswasser-trinken-295214.html

https://www.myswitzerland.com/de-de/planung/ueber-die-schweiz/zahlen-und-fakten/general-information/trinkwasser/

http://trinkwasser.svgw.ch/index.php?id=755

https://www.ewbuchs.ch/Wasser-Strom/Wasserversorgung/Wasserpreis-Zahlen-Fakten/Interessantes-zum-Thema-Wasser/Trinkwasser-in-der-Schweiz